Einleitung Handarbeit Werkunterricht
Malen und Zeichnen Eurythmie Klang- und Musik

Ebenso wenig, wie Handarbeit „Mädchensache“ ist, ist Schreinern, Metalltreiben, Steinhauen, Gestalten in Ton „Männersache“. Beginnend bei den Grundtechniken Spalten, Sägen, Raspeln, Feilen, Schleifen erlernen die Schüler nach und nach alles Wesentlichen aus dem Schreinermetier. Vesperbrett, Mehlschaufel und Löffel sind Dinge, die stolze Fünft- und Sechstklässler mit nach Hause bringen.

Die Siebtklässler schnitzen Schalen und die Achtklässler üben ihr technisch-mechanisches Geschick an einem beweglichen Spielzeug.

In der Oberstufe endet das in Zapf- und Zinkverbindungen, bis hin zu Schatullen mit richtigen Schwalbenschwanzverbindungen. Ein Schreiner kann seine Freude haben an einem solchen Lehrling! Weitere Bereiche sind das Kupfertreiben oder Schmieden, je nach den Möglichkeiten einer Schule.

Schöpferisch-bildhauerisches Gestalten wird in verschiedenen Materialien unterrichtet: Ton, Holz oder Stein.

^